Beschreibung

3D und Kulturerbe 2022

 

Digitale 3D-Objekte nehmen im kulturwissenschaftlichen Bereich einen stetig höheren Stellenwert ein. Anhand rasanter technologischer Entwicklungen in den letzten Jahren haben sich viele spannende Optionen aufgetan. Die dabei entstehenden Fragen lassen sich nicht pauschal beantworten.

Sei es zu 3D-Digitalisierungs- und Erfassungsverfahren, zu Wegen der Weiterverarbeitung, über 3D-Metadaten, der Vielfalt an Formaten, Möglichkeiten an Plattformen, Repositorien, Webviewern nebst Annotationsmöglichkeiten und natürlich den weiteren Anwendungsfeldern im musealen und Bildungsbereich: Die Themen sind vielfältig. Und das Wissen liegt bei Euch, in der Digitalisierungs-Community!

Wir, das sind NFDI4Culture und FID BAUdigital möchten Euch daher Anfang Juli eine Austauschplattform speziell 3D-Daten und digitalem Kulturerbe bieten. 

Barcamp 2022: 3D und Kulturerbe 2022

06.Juli 2022, 10 bis 16 Uhr (Online)

 

Das ist Eure Gelegenheit, zu Wort kommen! Es können aktuelle Themen rund um 3D aufgegriffen und derzeit wichtige Problemstellungen diskutiert werden. Projekte können sich hier vorstellen und Gleichgesinnte gefunden werden. Dieses Barcamp dient dazu, einen Austausch zu initiieren, sich zu vernetzen und gemeinsam zu neuen Erkenntnissen und Ideen zu gelangen. Alle Ideen sind willkommen!

 

An wen richtet sich diese Veranstaltung?

An Interessierte ohne Vorkenntnisse bis hin zu Expert:Innen im Bereich 3D-Digitalisierung.

An Forscher:Innen an Universitäten bis hin zu GLAM-Institutionen.

An Datengeber:Innen, professionelle Digitalisierer und Nachnutzende.

An Forschungsprojekte, die im Enstehen begriffen sind bis hin zu abgeschlossenen Projekten mit praktischem Erfahrungsschatz. 

An Nutzer:Innen und Wirkende im Bereich 3D, AR/VR, Photogrammetrie, Laser Scanning, Computertomografie und alle weiteren.

An Interessierte aus den Bereichen Kunstgeschichte, Archäologie, Architektur und Bauforschung bis hin zu Theater-, Film- und Medienwissenschaft und alle anderen.

 

Wie kann ich teilnehmen?

Die Teilnahme am Barcamp ist kostenlos. Anmelden könnt Ihr Euch oben rechts via "Registrieren".

Der Link zum Zoom-Raum wird allen angemeldeten Teilnehmer:innen rechtzeitig vor der Veranstaltung per Mail zugeschickt.

 

Veranstaltungsplan

 

09:45 Raum offen für Early Birds/Technik-Checks

10:00 Begrüßung, Einführung und Impulsvortrag Clemens Brünenberg

11:15 Sessionplanung

12:00 Sessions 1

13:00 Pause  - inklusive Pausengymnastik

13:45 Update Sessionplanung

14:00 Sessions 2 

15:00 Sessions 3 

15:45 WrapUp und Verabschiedung 

Das Rahmenprogramm und wird auf Deutsch stattfinden, einzelne Sessions des Barcamps können auch in anderen Sprachen gestaltet werden. 

 

Call for Sessions

Session-Vorschläge können bereits im Vorfeld auf diesem Portal hinterlegt oder klassisch am Barcamp-Tag direkt während der Veranstaltung eingereicht werden. Wer keine eigenen Themen einreichen möchte, ist eingeladen, sich den vorgeschlagenen Sessions anschließen und dort aktiv beteiligen.

 

Was ist ein Barcamp?

Ein Barcamp ist im Gegensatz zu einer klassischen Konferenz mit festem Vortragsprogramm und eingeladenen Sprechern ein offenes Format. Es lebt von Austausch, Interaktion und Partizipation. In parallel stattfindenen Sessions finden sich Interessierte zu den Themen zusammen, die zuvor direkt aus dem Kreis der Teilnehmenden kommen. Nach einem kurzen Impulsvortrag des Intiators gehen die Teilnehmenden in einen intensiven Austausch. Ein Barcamp ist prinzipiell völlig ergebnisoffen, es geht primär um den Austausch, die Ideenfindung und das Vernetzen. 

Eine gute Einführung in Barcamps ist in nachfolgendem Video zu finden: 

 

Bei allen etwaigen Rückfragen helfen wir sehr gern weiter und freuen uns über eine kurze Nachricht an coordination-office(at)nfdi4culture(dot)de.

Wir freuen uns auf Euch!

Euer Orga-Team 

von NFDI4Culture und FID BAUdigital

 

Auf Twitter zu finden unter 

@nfdi4culture und @FIDBAUdigital