Running now


Description

BITTE MELDEN SIE SICH NICHT MEHR AN. DIE ANMELDUNG IST NUN GESCHLOSSEN.

Wir freuen uns auf die Veranstaltung mit Ihnen!

Die Koordinierungsstelle Medienbildung veranstaltet am 23. September 2021 einen Online-Fachtag in Form eines Barcamps.

Das Konzept Bildung für Nachhaltige Entwicklung (BNE) wurde 2015 von den Vereinten Nationen verabschiedet. Das Bildungskonzept fördert nachhaltiges Denken und Handeln und soll Bürgerinnen und Bürger zur Mitgestaltung aktivieren. In der Sächsischen Landestrategie Bildung für Nachhaltige Entwicklung wurden 2018 Anstöße und Orientierungen gegeben, Bildung in Sachsen in den Kontext nachhaltiger Entwicklung zu setzen.

Es gibt einen hohen Bedarf und viel Potential in der Verbindung der beiden Bildungsbereiche. Mit dem Barcamp bieten wir Anstoß und Plattform für einen Austausch. Zum einen gibt es erfolgreiche und beispielhafte Projekte, die als Ideengeber für andere wirken. Zum anderen schaffen wir einen Raum, in dem neue Ideen und Kooperationen entwickelt und weitergesponnen werden.

Einen Input zur Thematik "Medienbildung und Bildung für nachhaltige Entwicklung als Perspektiven (medien)pädagogischen Handelns" wird Dr. Jan-René Schluchter von der PH Ludwigsburg geben. Des Weiteren geht es im Barcamp u.a. um folgende Fragestellungen:
Wie können die Bildungsbereiche BNE und Medienbildung voneinander profitieren? Wie muss sich Medienbildung bezogen auf BNE reflektieren? Welche Schnittstellen und Synergien finden wir? Welche medienpädagogischen Methoden können entwickelt werden, um junge Menschen zu befähigen, eine nachhaltige und gerechte Zukunft zu gestalten? Wie können wir mit Medienbildung einen Beitrag zu einer nachhaltigeren Gesellschaft beitragen?

Aufgrund vermehrter Anfragen: Wir bitten um schlussendliche Anmeldung bis zum 17. September 2021, 12:00 Uhr.

Hinweise zur Registrierung: Wir haben uns für das Barcamp-Tool www.barcamps.eu entschieden, da wir die komfortable Organisationsstruktur nutzen möchten. Zur Registrierung benötigen Sie eine Email-Adresse und ein selbstgeneriertes Passwort. Wenn Sie für andere Nutzer*innen nicht sichtbar sein wollen, setzen Sie das entsprechende Häkchen während der Registrierung.

 

Last but not least: Wie funktioniert ein Online-Barcamp?

Jede teilnehmende Person ist bei einem Barcamp Expertin oder Experte und bringt ihre bzw. seine Erfahrungen ein. Alle sind aufgefordert aktuelle Themen für die Sessions vorzuschlagen, die dann in Kleingruppen bearbeitet werden. Es werden drei Sessions á 45 Minuten angeboten. Die Teilnehmenden entscheiden spontan, welcher Session sie sich jeweils zuordnen.

 

Bei Fragen erreichen Sie uns gern über 0351- 21 29 68 65.

Vielen Dank!