Session Proposals

Tim Schrock

Digitale Beteiligung - online & offline zusammenbringen

Damit digitale Beteiligung wirkt, braucht sie in der Regel eine Verbindung mit der analogen Welt: Diejenigen, die eine Beteiligung in konkrete „Aktion“ umsetzen, müssen die Beteiligung ernst nehmen.

Im Deutschen Bundesjugendring haben wir dies anhand zweier ganz unterschiedlicher Online-Tools erprobt. Wir würden gerne darüber diskutieren, wie die Verbindungen zwischen digitaler und analoger Welt so gut gelingt, dass Jugendbeteiligung auch wirken kann – weil alle Beteiligten Vorteile davon haben.

Unsere beiden genannten Werkzeuge werden wir gerne zeigen: Das »ePartool« bei Ichmache>Politik & Strukturierter Dialog und »Antragsgrün« für unsere eigenen Gremien und Arbeitsgruppen.

Kristoff Küpper

Herausforderungen in der digitalen Jugendbeteiligung – was braucht es für in der Praxis?

In der Praxis digitaler Jugendbeteiligung stoßen Akteur*innen oft auf teils unerwartete Herausforderungen. Wir wollen mit euch erarbeiten, welche Unterstützungsangebote jugend.beteiligen.jetzt bieten sollte: welche Inhalte braucht es? Welche Formate sollten dafür gewählt werden.

Sofia Sandmann

Was ist gelungene Partizipation?

In meiner Masterarbeit habe ich Teilnehmer von Youthpart nach ihren Erfahrungen mit dem ePartizipationsprojekt gefragt und untersucht, wie sich ihr Erleben auf ihre politische Identität ausgewirkt hat. Teile daraus möchte ich vorstellen und anschließend gemeinsam diskutieren - zum Beispiel darüber, was eigentlich Kriterien von gelungener Partizipation sind.

Jürgen Ertelt

Qualifizierungsbedarf (e)Partizipation

Was wird gebraucht? Welche Bedarfe sind zuerst zu bedienen? Wie sollten Fortbildungsangebote aussehen? Sind MOOCs eine gute Möglichkeit? Hätten Online-Kurse eine Chance? Welche Inhalte sind zu priorisieren?

Kristoff Küpper

Herausforderungen in der digitalen Jugendbeteiligung

Was sind die größten Herausforderungen in der Praxis der (digitalen) Jugendbeteiligung? Welche Lösungen gibt es? Wie ist dabei die Rolle des Digitalen und wo stehen Antworten noch aus?

Jürgen Ertelt

Digitale Partizipation - Verständnis und Begriff

Partizipation ist leicht gesagt, digital noch schneller. Der Versuch einer Definition soll gestartet werden.

Jürgen Ertelt

Barcamp 4 Beginner

Barcamp für Anfänger. Was ist es, wie geht es und warum eigentlich?

Kristoff Küpper

Webseite jugend.beteiligen.jetzt – jetzt Feedback geben!

Die Plattform jugend.beteiligen.jetzt ist das Herzstück des gleichnamigen Gemeinschaftsprojekts. Sie bündelt Methoden, Werkzeuge und gute Praxis-Beispiele digitaler Jugendbeteiligungsverfahren und regt zur Nutzung und Vernetzung an.

In den letzten Monaten hat das jugend.beteiligen.jetzt-Team das Konzept für die Plattform entwickelt. Jetzt möchten wir in mehreren Testphasen unsere aktuellen Überlegungen auf den Prüfstand stellen und diese gemeinsam mit euch weiterentwickeln:

Was sind eure Anliegen?

Welche Inhalte und Funktionen soll die Plattform für euch bereithalten?

Gleichzeitig wollen wir gemeinsam diskutieren, wie ihr euch aktiv auf der Plattform einbringen könnt.

Jugend beteiligen? So gehts.

Sammeln von guten Beispielen und Projekten, die bereits erfolgreich mit ePartizipation arbeiten. Was war die Ausgangslage? Welche Tools wurden eingesetzt? Mit welcher Wirkung?

Jürgen Ertelt

Tools für mehr (e)Partizipation

Werkzeug-Börse. Was gibt`s? Wer kennt? Was klemmt?

Jürgen Ertelt

Das Gemeinschaftsprojekt jugend.beteiligen.jetzt

Was soll das? Was kann man erwarten? Was kann ich beitragen?

In order to be able to create or vote for proposals, you need to be logged in. you can log in and register here