Description

Das Barcamp des Stadtjugendring Mainz e.V. (SJR) bietet Euch an einem Samstag den Rahmen zur Reflexion eurer Jugendarbeit in Mainz und ist offen um gemeinsam Visionen zur freien Jugendarbeit zu entwickeln bzw. sich über Jugend in Mainz auszutauschen. Es soll einen Freiraum bieten für eine breite Auseinandersetzung mit den Herausforderungen und Chancen in der Jugendarbeit, die freiwillig und selbst organisiert ist. Die Ergebnisse des Camps werden anschließend vom SJR und seinen Mitgliedsverbänden aufgegriffen und transparent umgesetzt.

Zentrale Frage ist: Was können wir machen damit unsere wertvolle, ehrenamtlich geleistete Jugendarbeit in Mainz noch besser Fuß fasst und öffentlich mehr sichtbar wird?

Also:

Welche Themen müssen wir in Zukunft setzen? Welche neuen Formen verbandlicher Demokratie sind möglich und nötig, um die Interessen junger Menschen in Mainz wirklich zu vertreten?

 

Viele Engagierte aus Jugendgruppen/-verbänden oder der Jugend in Mainz können an diesem Tag im Barcamp mitwirken und -gestalten. Eurer Kreativität und Euren Fähigkeiten sind hierbei keine Grenzen gesetzt, sondern ausdrücklich erwünscht.

Ihr könnt Euch hier schon direkt online registrieren und für die Veranstaltung(en) anmelden.

Eingeladen sind Engagierte und Verantwortliche aus der Jugendarbeit und den Jugendverbänden. Außerdem können gerne Jugendliche ab 14 Jahren teilnehmen sowie Interessierte aus anderen Organisationen, die der Jugendverbandsarbeit nahe stehen.

 

Die Teilnahme ist gratis.

 

Die AG der Jugendverbände in Mainz ist Veranstalter und konnte den Mainzer OB Michael Ebling als Schirmherrn gewinnen. Wir vertreten deren Interessen. Wir sind Expert*innen für Jugend. Und wir beraten unsere Mitgliedsorganisationen. Die stehen für ein breites Spektrum jugendlichen Engagements: konfessionelle, ökologische und kulturelle Verbände sind hier ebenso zusammengeschlossen wie humanitär geprägte Verbände sowie Verbände junger Migrant*innen.

Ihr wisst noch nicht, was ein Barcamp ist? Schnell hier klicken, der kurze Film erklärt es euch: