Session Proposals

Grüner Elfenbeinturm?

Der Kunde neulich vor mir beim Bio-Metzger, kaufte 20 kg Fleisch ein, während er sich gleichzeitig über die Menschen aufregte, die ihr Fleisch bei Aldi kaufen.

Ist die Klimadebatte elitär und abgehoben und geht am größten Teil der Bevölkerung vorbei? Für uns als Besserverdienende ist es leicht, ein Elektroauto zu kaufen und im Bioladen einzukaufen, aber für viele Menschen in Deutschland sind die vermeintlichen Zwänge und Verbote, die im Raume stehen, erschreckend und bedrohend.

Brauchen wir zuerst eine gesellschaftliche Wende, bevor die Energie- und Verkehrswende gelingt?

Nachhaltigkeit durch Baumrindenbilder und Kartoffelknülche - Beispiele kommunaler Netzwerke und Angebote in der Dortmunder Bildungslandschaft -

Das Kommunale Integrationszentrum der Stadt Dortmund befasst sich seit einigen Jahren intensiv mit Themen der Nachhaltigkeit. Dazu haben wir in Dortmund einige Projekte und Netzwerke initiiert. Vorstellen möchten wir an dieser Stelle folgende Themenfelder: sevengardens/Färbergärten, PC-Upcycling, Demokratiebildung und Kooperationspartner*innen der Vernetzung.

Gern möchten dazu wir im Anschluss in einen Austausch mit den Teilnehmenden kommen.

Thomas Kratzert

Organisation eines ZfsL auf der Basis der globalen BNE-Ziele

Das Leben und die Ausbildung im ZfsL Dortmund stehen im Aufbruch und Umbruch. Es soll der Fokus auf die Neuausrichtung einer Organisation gerichtet werden: Wie kann Partizipation gelebt werden? Wie kann dem Genderaspekt eine größere Bedeutung beigemessen werden? Welche Rolle spielt Nachhaltigkeit in der Beschaffung, Wartung und Einrichtung des Gebäudes? Solche und ähnliche Fragen können gemeinsam erörtert werden. Ich freue mich auf den Austausch.

Claudia Salmen

Whole Institution Approach - Wie geht das?

BNE in der Lehre umsetzen und gleichzeitig als Institution (vor-)leben ist das Ziel des Whole Institution Approach. - Wir haben uns im ZfsL Dortmund auf den Weg gemacht, in diese Richtung zu denken und zunächst eine seminarübergreifende BNE-AG gegründet, die freudig und erfolgreich ihre Arbeit aufgenommen hat.... - Jetzt gilt es, diesen Prozess auszuweiten und weiterzuentwickeln. - In der Barcamp Session würde ich zunächst einen Überblick für Akteurinnen und Akteuren in der Lehrer*innenausbildung darüber geben, was wir in welcher Reihenfolge wie organisiert haben, um von dort aus im Gespräch mit den Teilnehmer*innen weitere Ideen zu entwickeln.

In order to be able to create or vote for proposals, you need to be logged in. you can log in and register here