Information rund um die Sessions

Was kann ich in einer Session alles machen?

Eine Session dauert etwa 45min, es werden etwa 20 Sessions in 4 Slots angeboten. Du hast also die Möglichkeit, 4 verschieden Facetten politischer Bildung zu diskutieren, in 4 unterschiedlichen Kreisen zusammenzusitzen und dich auszutauschen und zu vernetzen. Und du kannst auch innerhalb eines Slots die Session wechseln.

Was könnte eine Session sein?

  1. Methoden/Tools werden interaktiv vorgestellt/ausprobiert (seien es Escape-Rooms, Actionbounds, Betzavta oder Kugellager-Diskussionen)
  2. Good-Practice-Projekte werden vorgestellt, am Besten mit Learnings und konkreten Beschreibungen/Materialien zum Teilen
  3. Einführung/Überblick zu einem konkreten Thema
  4. Expert*innen-Austausch zu einer konkreten Fragestellung
  5. Oder etwas ganz anderes! Beachte dabei aber am Besten die Tipps und Tricks für gute Sessions ;)

Tipps und Tricks für gute Sessions:

  1. Zeit einhalten und berücksichtigen: Es sind nur 45 Minuten
  2. BarCamps leben von Interaktion – Tipp: max. 25 Minuten Input
  3. Offen kommunizieren: Was hast du vorbereitet? Wie ist deine Planung? Z.B. 20 Min. Input, dann 25 Min. Austausch
  4. Für wen ist Deine Session? Z.B. Expert_innen oder Anfänger_innen oder?  
  5. Was ist das Ziel deiner Session? Welchen Gewinn sollen die Teilnehmenden haben?
  6. Doku: Das Dokumentieren von Sessions ist hilfreich, deswegen klärt am Anfang der Session, wer im BarCamp-Tool mitschreibt.
Grundsätzlich: Wir sind alle für ein gelungenes BarCamp verantwortlich
 

Wichtig ist uns:
Wir pflegen – nicht zuletzt als kirchliche Einrichtung – eine Atmosphäre der Höflichkeit, des Respekts und der Toleranz gegenüber allen anderen Menschen. Dies prägt auch die Sessions. Dazu gehört, dass wir das BarCamp mit einer möglichst flachen Hierarchie durchführen. Wir begegnen uns auf Augenhöhe und pflegen das BarCamp-Du.

Wenn ihr schon jetzt Ideen für Sessions habt, könnt ihr diese im BarCampTool eintragen, sonst sehen wir uns zu diesem Thema in der Sessionplanung. Eure Session-Ideen könnt ihr gleich bei der Anmeldung mit einreichen oder später unter:

https://barcamps.eu/macht-angst-solidaritaet-barcamp-politische-bildung-frankfurt-2022/sessions

Euer Vorschlag fasst max. 250 Wörter und beschreibt kurz und knackig den Inhalt, die Methode und ggf. die Bedeutung der Session. Außerdem braucht jede Session einen eigenen Hashtag, um die Online-Kommunikation zu den Sessions zu verbessern und zu strukturieren.

Dokumentation:

Bei einem Barcamp kann es immer mal vorkommen, dass zwei Sessions, die man gerne besuchen möchte im selben Slot liegen und man nur eine besuchen kann. Deswegen hoffen wir alle Sessions zu dokumentieren und im Anschluss auf dieser Seite und auf der Seite der Evangelischen Akademie zu veröffentlichen.

Wer sich noch nicht vorstellen kann wie das mit der Sessionplanung ablaufen soll, hier ein kleines Video zum Veranschaulichen: Link

 

Ablauf:

Ankommen mit Kaffee und Tee

10:00     Begrüßung, Einführung in das Online-Barcamping, Vorstellungsrunde

10:45     Sessionplanung

11:15     Pause

11:30     Session I

12:30     Mittagessen

13:30     Session II

14:30     Session III

15:30     Pause

16:00     Session IV

16:45     Plenum/Auswertung

Ausklingen