Description

Die Corona-Pandemie zwingt die Bildungslandschaft seit mehr als einem Jahr zur Umsetzung ungewohnter Formate. Die plötzliche Verlegung des Schulunterrichts und der außerschulischen Bildungsangebote in den virtuellen Raum bringt große Herausforderungen mit sich und gelingt in unterschiedlicher Qualität.

Für Einrichtungen aus den Bereichen Medienpädagogik und Medienbildung bedeutet diese Situation zugleich eine erhöhte Nachfrage. Auch Fachkräfte, die digitaler Bildung bisher eher skeptisch gegenüberstanden, erkennen nun die Potenziale eines Lernens mit und über Medien für die Entwicklung der 21st-century-Skills. Damit die "Zwangsdigitalisierung" zu gelungenen Ergebnissen führt, müssen Kenntnisse und Fertigkeiten erworben werden, für die angesichts des aktuellen Drucks nicht immer genügend Zeit bleibt.

Welche Lehren können wir also aus dieser Situation ziehen? Welche digitalen Formate sind in der schulischen und außerschulischen Bildung sinnvoll einsetzbar? Wie muss digitales Arbeiten methodisch und didaktisch gestaltet sein? Wie kommen wir von der bloßen "Digitalisierung" zu einer "Kultur der Digitalität"? Und welche Rolle spielen dabei medienpädagogische Bildungseinrichtungen?

Diese und weitere Fragen werden wir bei unserem kostenlosen Online-Barcamp "Medienbildung München 2021" behandeln.

 

Keynotes

  • Die Corona-Chance: Sieben Schritte zur Resilienten Schule
    Prof. Dr. Olaf-Axel Burow (Institute for Future Design, Kassel)
  • Einmal Corona und zurück? – Medienpädagogik in der Postpandemie
    Christiane Schwinge und Andreas Hedrich
    (Initiative Creative Gaming und jaf – Verein für medienpädagogische Praxis Hamburg e.V.)
  • >> Die Keynotes im Detail

 

Wann und wo?

Das Online-Barcamp „Medienbildung München 2021″ findet statt

am Donnerstag, 17. Juni 2020 von 14:00 bis 17:00 und
Freitag, 18. Juni 2020 von 14:00 bis 17:00 Uhr.

Die Veranstaltung findet in rein digitaler Form statt und wird über die Videokonferenz-Software "Cisco Webex" realisiert.

 

Teilnahme

Die Teilnahme am Online-Barcamp ist kostenlos!

Das Barcamp #mebimuc21 richtet sich an alle Lehrkräfte, Medienpädagog*innen und pädagogischen Fachkräfte, die sich mit digitalen Formaten der Wissensvermittlung beschäftigen.

 

Sessionvorschläge

Da wir ein rein digitales Barcamp veranstalten, werden wir die Themenvorschläge bereits vor Veranstaltungsbeginn online sammeln. Das Interesse der Teilnehmenden entscheidet dann darüber, welche Sessions zu Stande kommen. Alle Initiator*innen moderieren dann selbst ihr Thema und führen durch die 45-minütigen Sessions.

Wir bitten euch daher um Online-Sessionvorschläge, damit das Barcamp möglichst kurzweilig gestaltet werden kann. Am Veranstaltungstag selbst wird es KEINE klassische Sessionplanungs-Runde geben.

Tragt eure Sessionvorschläge bitte hier ein.

Deadline für Sessionvorschläge ist am Mittwoch, den 16. Juni 2021 um 12 Uhr. Wir werden dann vor Veranstaltungsbeginn den finalen Sessionplan erstellen.

Nun sind wir aber gespannt auf eure Vorschläge - vielen Dank im Voraus!

 

Trailer

 

Veranstalter

Das Online-Barcamp #mebimuc21 ist eine Veranstaltung von Interaktiv – Münchner Netzwerk Medienkompetenz und dem Referat für Bildung und Sport der LH München

in Kooperation mit dem PI-ZKB, mebim, West-UP!, dem Bildungscampus Freiham und der Münchner Serviceagentur für Ganztagsbildung.

 

Das Barcamp #mebimuc21 ist unser Beitrag zum Digitaltag 2021, der am 18. Juni 2021 bundesweite Aktionen zur Digitalisierung bündelt.