Session Proposals

Bernd Peters

Lernen in Virtual Reality Settings am Praxisbeispiel "Minetest"

Obwohl das Computer- und Konsolenspiel „Minecraft“ bereits seit über einer Dekade auf dem Computerspielemarkt ist, ändert das nichts an der fortwährenden Beliebtheit dieses Spiels, vor allem in der Zielgruppe Kinder und Jugendliche im Alter von 6 bis 15 Jahren . Dabei ist eine grundsätzlich geschlechterunabhängige Beliebtheit festzustellen.

Das Sandbox-Spiel „Minetest“ ist eine kostenfreie Open-Source Alternative zum kommerziellen Produkt, „Minecraft“, die einer schulischen Verwendung aus Gründen der Kosten, Datenschutz und ideeller Argumente als praktikabel auftreten lässt.

In dieser Session werden Chancen und Möglichkeiten, virtuelle Lernsettings im schulischen Kontext nutzbar zu machen, miteinander diskutiert und anhand persönlichen Praxiserfahrungen reflektiert. Gerne kann die Software auch live ausprobiert werden.

Seit April 2020 gibt es einen „Freistein“ Minetest-Schulserver für die Freiherr-vom-Stein-Realschule Bergkamen.

Nebenher soll die Ausgangshypothese „Unterricht in Virtual Reality Lernsettings ist lehrplankonform und bietet eine zeitgemäße Form von Unterricht nach den Imperativen eines modernen „4K“-Unterrichts “ belegt werden.

Gerne können auch Möglichkeiten der virtuellen Umgebung "gather.town" thematisiert werden.

Ach das LMZ BaWü hat Minetest für sich entdeckt (Handreichung Minetest): https://www.lmz-bw.de/medien-und-bildung/medienwissen/game-based-learning/minetest/hilfe-und-materialien/
Bernd Peters, 30.11.2021
Sessionangebot nur möglich zwischen 10:35 Uhr und 11:30 Uhr.
Bernd Peters, 01.12.2021
Leider muss ich das Angebot aus Zeitgründen heute zurückziehen. Bei grundsätzlichem Interesse: peters.fsr@gmail.com
Bernd Peters, 01.12.2021
Lieber Bernd, danke für dein Angebot und auch die Möglichkeit der Kontaktaufnahme außerhalb des Barcamps. Leider können wir die Zeitschienen nicht soweit anpassen, dass dein Zeitfenster hineinpasst.
Holger Franck, 01.12.2021
Gerne! Leider konnte ich nicht mehr vom Unterricht ausgeplant werden, da ich erst gestern durch Zufall von der Veranstaltung gehört habe. Gibt es einen Email-Newsletter, damit ich den nächsten Termin frühzeitig einplanen kann?
Bernd Peters, 01.12.2021

Digitale Klassenfahrt nach London zur Förderung der Medienkompetenz

Die Corona-Pandemie hat gezeigt, dass das E-Learning nicht mehr aus dem Schulalltag wegzudenken ist. Das Pilotprojekt der digitalen Klassenfahrt ermöglicht den Schülerinnen und Schülern, die Stadt London zu erkunden und damit den sicheren Umgang mit iPad und ausgewählten Apps zu schulen.

In der Session wird das Pilotprojekt der digitalen Klassenfahrt nach London präsentiert und ein Ausblick für Anpassungs- und Weiterentwicklungsmöglichkeiten gegeben.

Dominik George

AlekSIS – Das digitale Klassenbuch (und viel mehr) nach Maß

AlekSIS ist ein von Schülern und Lehrkräften in der Praxis entwickeltes Schul-Informations-System, das den gesamten Schul-Alltag nach Maß abbilden kann. Es ist frei und kann von Schulen (auch mit externer Hilfe) an ihre Bedürfnisse angepasst werden und sogar in Schüler-AGs erweitert werden.

**Session-Angebot aufgrund der inakzeptablen und jugend-untauglichen Nutzungsbedingungen der Plattform ZOOM zurückgezogen**
Dominik George, 30.11.2021
Anfragen für Sessions außerhalb des Barcamps sind unter verein@teckids.org willkommen.
Dominik George, 30.11.2021
Lieber Dominik, vielen Dank für deinen Input und schade, dass du das genutzten Videokonferenztool nicht verwenden möchtest. Vielleicht sehen wir uns dann bei der TUN22 in Präsenz. Ich würde mich freuen.
Holger Franck, 01.12.2021
Hallo Holger! Es geht hier nicht nur darum, dass ich das nicht möchte – es hätten auch junge Menschen an der Session teilgenommen und das Projekt mitvorgestellt, die die Nutzungsbedingungen von Zoom schlicht nicht legal und souverän akzeptieren dürfen. Diese von einem Barcamp zum Transformieren des Lernen auszuschließen ist vollkommen inakzeptabel und steht dem Ziel, Unterricht zu entwickeln (was heutzutage Schülerpartizipation unbedingt voraussetzt!) direkt entgegen.
Dominik George, 01.12.2021
Eine Session zu schul-frei wird um 14:30 unter https://meet.teckids.org/TUN21Session angeboten. Dort werden wir auch AlekSIS zeigen.
Dominik George, 01.12.2021
Ich habe es mit dem neuen Link in den Sessionplan übernommen. Danke fürs doch noch anbieten.
Holger Franck, 01.12.2021
Danke, aber leider die falsche Session. Die fúr 14:30 angebotene Session war schul-frei, nicht AlekSIS (obwohl wir darin auch kurz AlekSIS ansprechen können).
Dominik George, 01.12.2021
Dominik George

SkillFlux – Lernen was, wann, wo und wie es mir gefällt

Lernen in der Schule, das kann doch jeder: Alle setzen sich von 7 bis 17 Uhr in ein Klassenzimmer, und am Ende sind sie schlauer‽ Oder wäre ein dezentrales, asynchrones Lernen nach individuellen Methoden und Zielen doch besser?

Das SkillFlux-Konzept (aktuell ein Gedankenspiel) überlegt, wie eine komplett heterogene Lerngruppe mit Hilfe von individuellen Lernpfaden und helfenden "Facilitators" Lernziele erreichen kann und bedient sich dabei (nicht nur) informatischer Konzepte.

**Session-Angebot aufgrund der inakzeptablen und jugend-untauglichen Nutzungsbedingungen der Plattform ZOOM zurückgezogen**
Dominik George, 30.11.2021
Anfragen für Sessions außerhalb des Barcamps sind unter verein@teckids.org willkommen.
Dominik George, 30.11.2021
Dominik George

schul-frei – Freie Software als Garant für Souveränität, praxisorientiertes Lernen und digitale Mitgestaltung

Nicht für die Schule, sondern für das Leben lernen wir – das soll auch im Digitalen der Leitsatz sein. Freie Software bietet eine Grundlage, die Lernenden (und Lehrenden) ermöglicht, ihre digitale Lebenswelt zu verstehen und aktiv mitzugestalten.

Wir wollen uns anschauen, was Freie Software eigentlich wirklich ist und warum sie sowohl gute Unterrichtswerkzeuge bietet als auch reale Mitgestaltung ermöglicht.

Nicht nur, aber auch für Informatiklehrkräfte interessant!

**Session-Angebot aufgrund der inakzeptablen und jugend-untauglichen Nutzungsbedingungen der Plattform ZOOM zurückgezogen**
Dominik George, 30.11.2021
Anfragen für Sessions außerhalb des Barcamps sind unter verein@teckids.org willkommen.
Dominik George, 30.11.2021
Freie Software, Souveränität & Co, da geht (auch politisch) noch einiges, wie z.B. Adriana Groh und Katharina Meyer aktuell zeigen: https://logbuch-netzpolitik.de/lnp413-der-papagei-murmeltier-komplex
Bernd Peters, 30.11.2021
Hallo zusammen, ich habe mit Dominik geschrieben, er wäre bereit ab 14 Uhr eine Session außerhalb von Zoom ab 14 Uhr anzubieten. Das wäre mit dem folgenden Link: https://meet.teckids.org/TUN21Session Ist das technisch möglich? Und könnt ihr mit Dominik in Kontakt treten?
Markus Hippert, 01.12.2021
Laut E-Mail-Verkehr 14:30. Ich schaue mal, wer um 14:30 da ist und lasse mich überraschen!
Dominik George, 01.12.2021

Kompetent in die Zukunft – aber was heißt das konkret?

Digitales ist in aller Munde, Digitales scheint DIE Voraussetzung für zukunftsfähige Menschen zu sein. Aber ist das genug? Auf Grundlage von eigenen exemplarischen Erfahrungen und Hinweisen aus einer Fortbildung möchte ich eine Diskussion anstoßen, in der verschiedene Blickwinkel zur „neuen“ Pädagogik zur Sprache kommen. Ziel wäre es eine Ideen-Sammlung (Mind Map?) von Aspekten mitzunehmen, mit/an denen man eine schulinterne Leitlinie ausrichten kann.

Kompetenzen zu erwerben erfordert Mitgestalten und Ausprobieren. Im digitalen Bereich erfordert dies wiederum den Einsatz freier Software und digitalen Werkzeugen, die von Minderjährigen uneingeschränkt nutzbar und auch mitgestaltbar sind.
Dominik George, 01.12.2021
In order to be able to create or vote for proposals, you need to be logged in. you can log in and register here