Session Proposals

Martin Spalt

Von Erasmus+ profitieren - mit Erasmus+ lernen

Ein Erfahrungsbericht aus einer fünfjährigen Partnerschaft zwischen dem Campus Sint Ursula in Belgien und der Realschule Vaduz. Ein zweites Projekt (Erfahrungsaustausch mit der Gesamtschule Siegen - D) wird ebenfalls kurz vorgestellt.

Martin Spalt

Schülerfirma HIBIZ

Seit sechs Jahren führen die Schülerinnnen und Schüler der 8. Stufe der Realschule Vaduz eine Schülerfirma. Ziel ist es, das unternehmerische Denken und Handeln zu fördern und erlebbar zu machen. Ein eigens entwickeltes Produkt muss finanziert, erzeugt und natürlich verkauft werden. Ein "Live-Bericht".

Victor Steiner

Schule ohne Stundenplan - geht das?

Der Stundenplan ist vermutlich eines der grössten Hindernisse für Schulentwandel. Nicht nur wird man dauernd aus der Arbeit gerissen, auch wird das Schulpersonal danach eingeteilt.

Während dieser Session zeige ich auf, wie wir an der GrundacherSchule ohne Stundenplan auskommen und die Schüler*innen frei und eigenständig lernen. Gerne würde ich über Möglichkeiten im öffentlichen System diskutieren und Anknüpfungspunkte für Lehrpersonen suchen.

Karin Anderhalden

Schulprojekt "Einen Betrieb führen"

An der GrundacherSchule wird jedes Jahr von den 4-16-jährigen Schüler:innen während drei Wochen ein Betrieb geführt: eine Post, ein Gesundheitszentrum, eine Gemeinde, eine Kulturzentrum, ein Gartencenter etc.

In diesen Projekten lernen die Kinder und Jugendlichen in ganzheitlichen Prozessen, selbstwirksam und nachhaltig. Wir zeigen auf, wie wir diese Lernwelten organisieren und welche Lernergebnisse erzielt werden.

Hier gibt's einen Einblick in's Gartencenter, das im Frühling 2022 geführt wurde:

https://www.youtube.com/watch?v=kCi_ghsZi4o

Im Frühling 2023 werden wir im Rahmen von "Wir machen Schule" die Schüler:innen ihre eigene Schule gestalten und führen lassen. Gerne diskutieren wir über Umsetzungsmöglichkeiten und sind offen für Anregungen zur Weiterentwicklung dieser spannenden und effizienten Lernform.

Andrea Matter

Schule. Experiment Zukunft

Ein starkes öffentliches Bildungswesen ist einer der Grundpfeiler einer demokratischen Gesellschaft. Allerdings ist es kein starres Gebilde. Die dringende Frage lautet deshalb: In welche Richtung soll sich unser Bildungswesen weiterentwickeln?

Diskurse über die Zukunft des Bildungswesens werden in zahlreichen Fach- und Interessenkreisen geführt. Was jedoch fehlt, ist eine lebhafte und grundlegende öffentliche Diskussion. Und genau hier setzten wir mit der Ausstellung «Schule. Experiment Zukunft» an.

In der Ausstellung werden fünf mögliche Schulszenarien der Zukunft als politische Initiativen vorgestellt. Die Initiativen dienen als Diskussionsgrundlage und unterscheiden sich stark voneinander. Die Besuchenden nähern sich den Initiativen über spezifisch aufbereitete Informationen und einen Smartvote-Fragebogen an. Auf Basis des Fragebogens erhalten sie einen persönlichen bildungspolitischen Smartspider der sich mit den Positionen der Initiativen vergleichen lässt. Der Smartspider deckt acht Treiber bzw. Kategorien ab, welche alternative Entwicklungswege und pointierte Unterscheidungsmerkmale verdeutlichen.

In dieser Session erleben wir die Ausstellung digital, wir diskutieren über die Initiativplakate, -inhalte und deren Einflussfaktoren. Am Ende geht ihr mit eurem persönlichen Smartspider aus der Session.

Ich bin gespannt auf eure Meinungen und eine lebhafte Diskussion!

Marcel Kaufmann

Grenzen von Online Prüfungsformaten in Zeiten der Digitalität

Ein Gutachten der Gesellschaft für Freiheitsrechte (GFF) kritisiert, dass die an Universitäten eingesetzte (Prüfungs-) Software sowohl die IT-Sicherheit wie auch den Datenschutz verletze.

In dieser Session möchte ich mit euch über Grenzen und damit verbunden auch Auswirkungen von digitalen Prüfungsformaten diskutieren.

- Wie müssen digitale und analoge Prüfungsformate gestaltet werden, dass sie den aktuellen Umständen genügen?

- Welche Punkte gilt es zu beachten?

Bringt Ideen, praktische Umsetzungen und eure Visionen mit, wie auch in Zukunft Lernen individuell sichtbar gemacht werden kann.

https://netzpolitik.org/2021/gutachten-online-pruefungsueberwachung-verletzt-datenschutz-und-it-sicherheit/?fbclid=IwAR1OFT88H7scO7wdHJiKRsAMRv4gES7FE1hkgr1cOD74s28ZtQUzGNcEj9s

Rahel Tschopp

Was können wir von den Schulen im Silicon Valley lernen?

Wie gehen die Schulen, die direkt am Puls der EdTech-Entwicklungen sind, mit dem digitalen Wandel um? Welche Antworten geben sie auf die grossen Herausforderungen? Im Oktober besuche ich verschiedene Schulen rund um San Francisco. Ich stelle diese kurz vor, so dass wir dann in die Diskussion kommen können.

In order to be able to create or vote for proposals, you need to be logged in. you can log in and register here